Battelau


Battelau
m. CZ
Batelov

Wiener Dialektwörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • List of German exonyms for places in the Czech Republic — Below are links to subpages with more detailed listings of the German language names of towns and villages in different regions of the Czech Republic. Many of these German names are now exonyms, but used to be endonyms commonly used by the local… …   Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen tschechischer Orte — In dieser Liste werden deutschen (heute großteils nicht mehr geläufigen) topografischen Namen die tschechischen, amtlichen Pendants gegenübergestellt. Durch die Vertreibungen nach 1945 wurden viele kleinere Orte und Gehöfte, insbesondere in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Městys in Tschechien — In der Liste der Městys in Tschechien sind sämtliche 205 Gemeinden (Obec) aufgeführt, denen seit 2006 der Status eines Městys verliehen wurde. Die Datumsangaben zeigen den Zeitpunkt der Wirksamkeit an. Geschichte Seit dem 13. Jahrhundert bestand… …   Deutsch Wikipedia

  • Blankenstein [2] — Blankenstein, eine katholische, früher in Schlesien, jetzt in Österreich angesessene u. seit 1796 in. den Grafenstand erhobene, in 2 Linien blühende Familie: A) Ältere Linie zu Battelau, gestiftet vom Grafen Ludwig, Chef: 1) Graf Karl, Sohn des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Joseph Wolfschütz — (* 10. März 1860 in Battelau , Mähren; † 1933 in Brünn) war ein mährischer Ingenieur und Professor für Flussbau, Wasserstraßen und Binnenschifffahrt an der Deutschen Technischen Hochschule Brünn. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Batelov — Original name in latin Batelov Name in other language Batelau, Battelau State code CZ Continent/City Europe/Prague longitude 49.31425 latitude 15.39465 altitude 553 Population 2388 Date 2006 11 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • MORAVIA — (Czech Morava, Ger. Maehren, Heb. ,ןרהרמןיררעמ), historic region of the Czech Republic (formerly in czechoslovakia ). A political unit from around 769, it formed the nucleus of the Great Moravian Empire (first half of the ninth century until 906) …   Encyclopedia of Judaism


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.